Fliesenfugen Dusche undicht – abdichten nachträglich

Wasserdicht – bei einer Behandlung.  – über viele Jahre Sicherheit. Keine Nachbehandlung.

Mit „Penz SD-Fugdicht“ gesamte Fliesenfläche (soweit wasserbelastet) mit feinporigem Schwamm einlassen. Darauf achten, das die Fugen genügend aufnehmen. Nach dem abbinden (enthält ein Pflegemittel gegen Verschmutzung)  Fläche mit trockenem Tuch aufpolieren. Wasser läuft vollständig ab, ohne nachzuwischen.

Bedingt durch Reinigungsmittel, werden Fliesenfugen mit den Jahren rauer und tiefer, so auch nach und nach langsam porös und wasserdurchlässig. Auch feine Haarrisse in der Verfugung können langsam entstehen.

Penz-SD Fugdicht mit Fugen-Tiefenstabilisator. Die sehr hohe Kriechfähigkeit ermöglicht das tiefe eindringen in die Verfugung und ergibt so eine dauerhafte Dichtigkeit. Nicht „Wasserlöslich“ – Dauerschutz nachbehandeln ist nicht erforderlich. Farbveränderung an der Verfugung ist nicht gegeben. Mörtelfugen sind nach der Behandlung beständiger gegen scharfe Reinigungsmittel.

Feuchtigkeit hinter der Wand-/Dusche. Das Fugen undicht sind, wird oft erst bemerkt wenn hinter der Wand zur Dusche – Feuchtigkeit durchschlägt, oder gar schon Schimmel zeigt.

Dauerschutz keine Nachbehandlung in den folge Jahren notwendig.

Weitere, hilfreiche Informationen, zur Problemlösung, entnehmen Sie bitte dem Angebot.

Zur Preisanfrage, für „Penz SD-Fugdicht“ in 0,5 Liter Dose, verwenden Sie bitte die Seite Preisanfrage – weises Feld.

PENZ Bautenschutzstoffe

Johann-Strauss-Strasse, 74906 Bad Rappenau

Telefon:
E-Mail
0 72 64/ 96 06 90

BÜROZEITEN

Montag - Donnerstag
09:00 - 17:00Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

zum Impressum

Balkon abdichten