Schäden vermeiden mit Fliesenschutz als Dauerschutz –Penz Wetterschutz E1.

Balkon Terrasse sind der Witterung immer ausgesetzt. Deshalb, gegen eindringende Feuchtigkeit, müssen  Fliesen/Platten dauerhaft geschützt werden. Am besten vorsorglich, bevor erste Schäden auftreten.

Schäden durch Wasser, so auch folge durch Frostschäden, ausgebrochene Fugen, weiße Flecken (Ausblühungen),  trüben das gesamt Bild. Glasur an Fliesen/Platten splittert ab, Moos in den Fugen, trübt die Behaglichkeit.

Sind Anzeichen gegeben, dass der Fliesen/Plattenbelag, undicht über die Verfugung ist, kann wirksam mit Penz-Wetterschutz E1 abgedichtet und geschützt werden.

Penz „Wetterschutz E1“ schützt vor Frostschäden, Abplatzungen, Absplitterungen an Fliesen/Platten, Rissebildung an Fugen/Fliesen, Ausblühungen, dichtet nachträglich poröse undichte sowie wasserdurchlässige Fugen.

Warum werden Fugen mit der Zeit undicht: Mörtelfugen an Fliesen-/Plattenbeläge, sind anfänglich Dicht und in Ordnung. Regenwasser (als Destillat)nimmt Kalk auf wo es nur möglich ist, eben aus der Mörtel/Zementfuge der Verfliesung Das Bindemittel Zement, wird so geschwächt, dass die Verfugung je nach Qualität, früher oder später, porös und undicht wird. Wasser dringt ein – Fugen reißen.

Nur Fugen erneuern/ausbessern

Feine Haarrisse können vernachlässigt werden. Grobe Risse und Löcher aufmachen, reinigen und mit einfachem Fugmörtel ausgleichen. Nach drei bis vier Tagen gesamt Fläche mit Penz-Wetterschutz E1 behandeln.

Austauschen einzelner Fliesen/Platten

Einzelne Fliesen/Platten, welche gerissen sind, oder ausbrechen, können ausgetauscht werden.

Darauf achten, dass das Gefüge der intakten Fliesen nicht beschädigt wird. Am besten so, mit einer kleinen Trennscheibe die Fuge zirkulär ca. 1 cm tief einschneiden. So können Sie problemlos die Fliese ausschlagen, ohne die intakten zu beschädigen. Neue Fliese einsetzen und verfugen. Nach drei-vier Tagen, gesamte Fläche mit Penz-Wetterschutz E1, Wasserdicht versiegeln.

Terrasse/ Balkon abdichten

Sind die meisten Fliesen hohl, oder abgesplittert, nehmen Sie die Fliesen komplett ab. Darauf achten, dass der Untergrund nicht beschädigt wird. Ist der Estrich noch in Ordnung? Unebenheiten beseitigen, Staub frei machen. Abdichten mit einer Dichtungsschlämme mineralisch flexibel 2 komp. Bestehend aus: 1 Sack Trockenmörtel und lösemittelfreie Flüssigkomponente zum Anmachen. Zweimal auftragen – Rissüberbrückung bis zu 3 mm.

Zur Wand ca. 10 cm Hochstreichen und Fugenband einkleben. Nach ca. einer Woche können neue Fliesen/Platten mit Flex -Kleber verlegt werden.

Versiegeln – nachträglich abdichten – Wetterfest gegen Wasser  und  Frostschäden für Fliesen-/Platten-/Naturstein.

Dauerschutz :  Penz-Wetterschutz E1, Fläche – Fluten, soviel ausschütten, wie mit der Walze verteilt werden kann. Darauf achten, dass die Fugen bis zur Sättigung getränkt sind, ggf. wiederholen, bis zur vollständigen Tränkung. Stehen lassen bis zur vollständigen Abbindung ca. 3-4 Std.  Darüber hinaus auch – Pflegend – enthaltende Pflegestoffe ermöglichen leichtes Reinigen. Schmutz und Staub bleiben weniger stark haften.

Keine weitere Behandlung in den nächsten Jahren erforderlich!

PENZ Bautenschutzstoffe

Johann-Strauss-Strasse, 74906 Bad Rappenau

Telefon:
E-Mail
0 72 64/ 96 06 90

BÜROZEITEN

Montag - Donnerstag
09:00 - 17:00Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

zum Impressum

Balkon abdichten