Haus & Garten – Außenbereich gestalten mit Naturstein, Fliesen, Platten, Betonstein

Wie wird eine gelungene Gartengestaltung definiert – das ist die Frage?

Der Garten muss zur Lage, zum Haus und zuallererst zu dem Typ von Menschen passen, welche im Haus und letztlich im Garten leben – sich Wohl fühlen sollen.

Die Geschmäcker  sind so vielfältig, wie das Sandkorn in der Wüste. Wird ein Gartengestalter beauftragt, muss dieser fast Psychologe sein, um herauszufinden wie die Menschen ticken, was Sie wollen, welchen Geschmack Sie haben. Dem einen gefallen einfache Linien, Muster gerade schlichte Formen, möglichst pflegeleicht, etwa Betonsteine/Pfosten/Mauern.

Der andere liebt Naturstein aller Art – wie Granit, Sandstein, Travertin, Basalt, Juramarmor, Porphyr usw.

Ein anderer wiederum Bruchstein, aus Resten verlegt und verfugt wie im Bild dargestellt.

Letztlich wird der Garten gebaut. Die schöne Terrasse und Treppen  mit einbezogen, Pflanzen ausgewählt und eingesetzt. Der Rasen wird ausgebracht –fertig.

Nach einiger Zeit neues Unbehagen. Der eine mag´s pingelig sauber und rein, ein Vogelschiss ist eine Katastrophe. Dem anderen dauert es zu lange, bis sich eine gewisse Patina ergibt. Moose und Sporen erwünscht – natürlich soll es aussehen.

Nun, wie auch immer. Denen, die im Haus und Garten wohnen muss es gefallen. Nur denen steht zu, zu sagen „Die Arbeit hat sich gelohnt“.

<strong>Nur ein Problem haben alle gemeinsam  – Winter und Frost</strong>
Der große  Aufwand, mit viel Arbeit, kann schnell dahin sein – durch Frost. Im Mörtelbett, verlegt und verfugt, können Probleme auftreten. Die Zementverfugung kann mit den Jahren schaden nehmen. Feuchtigkeit kann eindringen, als folge Frostschäden und ausbrechen der Fugen oder gar Verwerfungen vom ganzen Gebilde. Moos und Flechten können gedeihen, weil die Verfugung Wasser aufnimmt wie ein Schwamm. Ausblühungen (weiße Flecken) zeigen sich.

Schützen Sie Ihre aufwendigen arbeiten mit „Dauerschutz Penz-Wetterschutz E1“. (Frostschutz) Darauf achten, dass die Fugen bis zur Sättigung getränkt sind, ggf. wiederholen, bis zur vollständigen Tränkung. Enthaltene zusätzliche Wirkstoffe schützen vor Verfärbung durch Pflanzenreste.

PENZ Bautenschutzstoffe

Johann-Strauss-Strasse, 74906 Bad Rappenau

Telefon:
E-Mail
0 72 64/ 96 06 90

BÜROZEITEN

Montag - Donnerstag
09:00 - 17:00Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

zum Impressum

Balkon abdichten