„Wetterschutz E1“ –Dauerschutz –Wasserdicht –keine Nachbehandlung in den folge Jahren erforderlich. Frostschutz für Naturstein im Außenbereich.

Vorsorge –und/oder nachträglich abdichten-/versiegeln gegen eindringende Feuchtigkeit: bei Polygonalplatten (Bruchplatten) Basalt, Granit, Sandstein, Solnhofener Naturstein, Quarzit, Porphyr.

Keine sichtbaren Schichten. Hitzebeständig bei direkter Sonneinstrahlung. Keine Farbveränderung am Bodenbelag. Hochdruckreiniger fest, so auch beständig ggf. bei Einsatz von scharfe Reinigungsmittel.

Ohne Schutz treten Schäden auf:
Im Mörtelbett verlegt und verfugt, können Probleme auftreten. Die Mörtelverfugung kann Feuchtigkeit aufnehmen, also undicht werden. Frostschäden, reißen oder ausbrechen der Fugen sind möglich. Gelangt Feuchtigkeit unter den Bodenbelag, entstehen Hohlstellen.Das heißt Platten heben sich ab.

Bei direkter Sonneneinstrahlung, sind hohe Temperaturen auf dem Bodenbelag gegeben. Bei Restfeuchte entsteht so Dampfdruck, Platten heben sich – also auch dadurch Hohlstellen.

Mörtelfugen – Dauerschutz mit „Penz-Wetterschutz E1“

„Penz-Wetterschutz E1“ enthält einen Fugen-Tiefenstabilisator, der dichtet tief im Zement / Sandanteil der Verfugung. Die sehr hohe Schlupf und Kriechfähigkeit des spezial Wirkstoffs, ermöglicht das tiefe eindringen in die Mörtelfuge und ergibt so eine dauerhafte Dichtigkeit.

Keine Farbveränderung am Belag, keine sichtbaren Schichten, keine Verschmutzung. Die enthaltene Feuchtigkeit, unter dem Belag, kann ungehindert über Dampfdruck abweichen.

Dauerschutz mit „Penz-Wetterschutz E1“ für Natursteinbeläge auf Terrasse, Wege, Treppen im Außenbereich. Wasserdicht „bei einer Behandlung“ –über viele Jahre Sicherheit (Frostschutz).

Keine weitere Nachbehandlung in den Folgejahren notwendig.

PENZ Bautenschutzstoffe

Johann-Strauss-Strasse, 74906 Bad Rappenau

Telefon:
E-Mail
0 72 64/ 96 06 90

BÜROZEITEN

Montag - Donnerstag
09:00 - 17:00Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

zum Impressum

Balkon abdichten