Wand feucht / nass hinter der Dusche – “Fliesenfugen undicht”

Meist unbemerkt zeigt die rückwärtige Wand der Dusche feuchte Schäden auf. Grund, ein Schrank steht davor. Wird der Schaden frühzeitig erkannt, kann mit wenig Aufwand das Problem gelöst werden.

Ist der feuchte Schaden schon viele Jahre hin, muß ein erheblich größerer Aufwand betrieben werden. Salze (Salpeter)haben sich im Putz angereichert.

Abdichten in der Dusche: mit „Penz SD-Fugdicht“ Silikonfuge auf Dichtigkeit und Funktion überprüfen. Im Zweifel entfernen und neue
Silikonfuge einbringen. Mörtelfugen undicht, feine Haarrisse zeigen sich : Abdichten mit „Penz SD-Fugdicht“

Verarbeitung: mit „Penz SD-Fugdicht“ –gesamte Fliesenfläche – glasiert oder matt – (soweit wasserbelastet) mit feinporigem Schwamm einlassen. Darauf achten, das die Mörtelfugen genügend aufnehmen. Nach dem abbinden (enthält ein Pflegemittel gegen Verschmutzung) Fläche mit trockenem Tuch aufpolieren. Wasser läuft künftig vollständig ab – ohne nachzuwischen.

Auch an Armaturen, hinter den Rosetten prüfen, ob eine Abdichtung gegeben ist. Wenn nein, mit entsprechendem Silikon ausspritzen.

Putz rückwärtige Wand – feucht (Schimmel): Ist der Schaden neu, also nur feucht, wird die Wand schnell abtrocknen. Sollte der Schaden schon über Jahre vorliegen, bröselt der Putz ab, Schimmel breitet sich aus. Salze (Salpeter) sind im Putz eingelagert. Dann hilft nur, Putz großflächig abschlagen und mit einem neuen spezial Putz für feuchtes/salzhaltiges Mauerwerk nach (WTA) ersetzen.

Penz SD-Fugdicht – Wasserdicht „bei einer Behandlung“ –über viele Jahre Sicherheit. Keine weitere Nachbehandlung in den folge Jahren notwendig.

Zur Preisanfrage, verwenden Sie bitte Seite „Preisanfrage“

PENZ Bautenschutzstoffe

Johann-Strauss-Strasse, 74906 Bad Rappenau

Telefon:
E-Mail
0 72 64/ 96 06 90

BÜROZEITEN

Montag - Donnerstag
09:00 - 17:00Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr

zum Impressum

Balkon abdichten